Bau von Freiluft-Eissporthallen

PATINOIRE PLEIN AIR COUVERT

Eine « drinnen-draußen » Lösung die es ermöglicht, zu jeder Zeit aufs Eis zu gehen.
Die Freiluft-Eissporthalle ohne Fassaden ist konzipiert für eine ganzjährige Nutzung bei vollständigem Wetterschutz. Eine solche Anlage ist besonders für Kommunen und Vereine interessant, die nur begrenzte Freiflächen zur Verfügung haben und somit keine Outdoor- und Indoor-Eisfläche auf einer Anlage errichten können.

 

Im Winter ist die Eisfläche vor Regen und Schnee geschützt. Im Sommer, können Sie die Anlage in einen Skatepark, einen Marktplatz, ein Multifunktionsspielfeld oder eine Bouleanlage umwandeln. Die lichtdurchlässige Überdachung ermöglicht eine ganzjährige Nutzung der Fläche.

 

Der freie Zugang ist eine permanente Einladung, um ganzjährig Sport zu treiben, wie auch immer die klimatischen Bedingungen sein mögen. Gleichzeitig schafft der freie Zugang einen sozialen Treffpunkt und die natürliche Beleuchtung macht die Fläche zu einem lebhaften Ort, der offen für alle ist.

TECHNIK

Der Entwurf einer Freiluft-Basketballhalle bietet eine hohe architektonische und ökologische Qualität: Sie verbindet ein Tragwerk aus Brettschichtholz mit einem lichtdurchlässigen Dach aus Textilmembran. Unsere Überdachungen mit Textilmembran haben eine Garantie von 17 Jahren. Ihre gebogenen Formen, abgeleitet von den großen Sportbauten der Welt, trotzen der Zeit.

NACHHALTIGKEIT

Unsere optimierte Konstruktionsweise mit Textilmembran ermöglicht die Realisierung von Bauwerken mit einem geringen Umwelteinfluss bei Bau und Betrieb. Unsere Bauwerke profitieren von einer Lebenszyklusanalyse, die die Umweltverträglichkeit unserer Methoden bestätigt.
CONSTRUCTION BOIS ARCHITECTURE TEXTILE SMC2