DIE VORTEILE VON TEXTILFASSADEN

Den Gemeinden und Unternehmen, die sich für Gebäude mit Textilfassade entscheiden, kommen die Vorteile einer leichten, ästhetischen und ökologischen Architektur zugute. Die heute als nachhaltiges und umweltfreundliches Material anerkannten Textilfassaden erfreuen sich weltweit zunehmender Beliebtheit. Lassen Sie uns gemeinsam diese innovativen Fassaden und ihre Eigenschaften entdecken.

 

WAS IST EINE TEXTILFASSADE?

Eine Textilfassade besteht aus einer Textilmembran, die über eine Holz- oder Stahlkonstruktion gespannt ist. Die Textilmembran besteht aus PVC-beschichtetem Polyestergewebe, das mit schmutzabweisendem Lack überzogen ist. Diese extrem widerstandsfähigen Gewebe schützen und isolieren das Gebäude, lassen jedoch das natürliche Licht durch.

 

5 GRÜNDE, UM SICH FÜR EINE KONSTRUKTION MIT TEXTILFASSADE ZU ENTSCHEIDEN

1. EINE LEICHTE UND LUFTIGE ARCHITEKTUR

Die leichte, fließende und luftige Textilfassade ist ein Blickfang. Seine Ästhetik, Modernität sowie sein schlichtes Design fallen auf und fügen sich perfekt in die städtische Umgebung ein.
Nicht nur ihr Design, sondern auch die architektonischen Qualitäten der Textilfassade sind unvergleichlich: Sie lässt natürliches Licht durch. Die Bedeutung von natürlichem Licht und seinen Einsatzmöglichkeiten in der Architektur ist erwiesen und die Textilfassade ermöglicht die Schaffung komplexer Strukturen und garantiert gleichzeitig die maximale Nutzung von natürlichem Licht.

2. INSTALLATION, DIE SICH AN JEDES PROJEKT ANPASST

Städte und Gemeinden in Frankreich beauftragen SMC2 mit dem Bau von Sport- oder Schulanlagen (Padel-Tennisspielplätze, 3×3 Basketballplätze, 5er-Fußballfelder, Bouleplätze, Innenhöfe usw.) mit Textilfassade, und Unternehmen aus dem industriellen und tertiären Sektor vertrauen SMC2 den Bau von Gebäuden jeder Art (Büros, Lagerhallen usw.) an.
Warum? Weil eine Konstruktion mit Textilfassade eine große Vielfalt an Formen, Volumen und Verwendungsmöglichkeiten bietet. Sie lässt sich perfekt an jedes Projekt anpassen.
Die Expertise von SMC2 in der Metall-Textil-Architektur und in der Holzkonstruktion hat die Durchführung von verschiedenen Bauprojekten für Gebäude mit Textilfassaden ermöglicht:

  • Ein Sportplatz mit einer Textilfassade aus mikroperforiertem Gewebe;
  • Eine 13.000 Meter lange Zementproduktionsanlage2 ;
  • Europas größte Leichtathletikhalle in Miramas, deren Textilfassade auf einem Rahmen aus verleimtem Schichtholz basiert.

3. ANGEBOT EINES ERSTKLASSIGEN KOMMUNIKATIONSTRÄGERS

Eine Textilfassade ist ideal, um ein Projekt aufzuwerten, es von den anderen abzuheben und die Aufmerksamkeit der Passanten zu erregen. Denn die großen Flächen der Textilmembranen, welche die Konstruktionen bedecken, sind wertvolle Kommunikationsträger.
Jeder Quadratmeter der Textilfassade kann mit einem Bild, einem Logo, einer aussagekräftigen Botschaft oder einfach nur mit Informationen über die Öffnungszeiten des Ortes versehen werden.
Die beachtlichen Abmessungen dieser modernen Werke erlauben es, sie in einem sehr großen Format zu präsentieren! Und in einer Zeit, in der Werbung auf traditionellen Plakatwänden nicht mehr die gleiche Wirkung wie früher erzielt, ist die Textilfassade ideal für Projekte, die mehr Sichtbarkeit erreichen möchten.

4. SCHAFFUNG VERLÄSSLICHER STRUKTUREN

Durch die Kombination von Metallstruktur mit Textilbespannung profitieren unsere Konstruktionen von den Vorteilen beider Materialien:
1. Belastbarkeit und Nachhaltigkeit;
2. Geringe Bodenbelastung und schnelle Implementierung.
Textilmembranen ermöglichen auch die Kombination unterschiedlicher Materialien auf einer Baustelle. Je nach Anforderung kombinieren wir sie mit Holz-, Stahl- oder Verbundmaterialkonstruktionen.

5. ERRICHTUNG EINES ANGENEHMEN UND ÖKOLOGISCHEN LEBENSRAUMS

Textilmembranen bieten perfekten Schutz vor Witterungseinflüssen und filtern UV-Strahlen. All diese Eigenschaften bieten einen unvergleichlichen Komfort im Inneren des Gebäudes:

  • Wärmekomfort im Sommer und im Winter;
  • Akustischen Komfort mit einer Reduzierung von störenden Echos und Resonanzeffekten, welche die Arbeit eines Unternehmens ernsthaft stören oder die Öffentlichkeit belästigen können.

Textilfassaden sind zudem eine maßgeschneiderte Lösung für die Notwendigkeit, unseren Energieverbrauch zu optimieren. Sie schaffen effiziente bioklimatische Hüllen, die eine gute Isolierung bieten und gleichzeitig die Wärmestrahlung der Sonne ausnutzen. Dadurch werden die Heizkosten des Gebäudes erheblich reduziert. Zudem sind die Textilmembranen zu 100 % wiederverwertbar.
Obwohl die verwendeten Stoffe einige Ähnlichkeiten in ihrer Herstellungsweise aufweisen, werden sie für jedes Projekt individuell hergestellt. Dies ermöglicht es uns, die Spezifikationen und die erforderlichen Merkmale jedes im Bau befindlichen Gebäudes zu berücksichtigen.
Möchten Sie mehr erfahren? Sind Sie an einer Textilfassade für eines Ihrer Projekte interessiert? Die SMC2-Experten stehen Ihnen zur Verfügung und beraten Sie gerne!