THIERRY BRAILLARD, STAATSSEKRETÄR FÜR SPORT, WEIHT DIE SMC2 SPORTHALLE IN LAGRAVE (TARN) EIN

Die Stadt Lagrave (Tarn) hat SMC2 mit der Errichtung einer 1150 m² großen Sporthalle betraut. Mit seinem Bauprinzip liefert SMC2 ein Gebäude, das sowohl bei der Erstellung als auch im Unterhalt kostengünstig und umweltverträglich ist. Die Sporthalle wurde am 11. Oktober 2014 in Anwesenheit von Thierry Braillard, Staatssekretär für Sport, eingeweiht.

 

 

Wie in der Bildergalerie zu sehen ist, vereint die Sporthalle von Lagrave (Tarn) alle Vorteile der Bauprojekte von SMC2: eine lichtdurchlässige Textilüberdachung mit akustischen Eigenschaften, die auf einem Tragwerk aus Holz mit einem einzigartigen Spann- und Befestigungssystem liegt.

 

Zur Erinnerung, die Lösung von SMC2 bietet optimalen Spielkomfort:

 

  •                  Natürliches Licht:

Die lichtdurchlässige Textilüberdachung sorgt für ein harmonisches, natürliches Licht auf der gesamten Spielfläche, ohne Schattenwurf und ohne Blendung. So kann tagsüber ohne künstliche Beleuchtung gespielt werden und die damit verbundenen Kosten fallen weg.

 

  •               Schalldämmung:

Die Textilüberdachung reduziert die Halligkeit. So ist die Nachhallzeit um 40 % geringer als von den Normen für Sportgebäude gefordert.

 

  •               Angenehmes Raumklima:

Die Gebäudehülle schafft das ganze Jahr über ein angenehmes Raumklima ohne im Sommer die Hitze einzuschließen und ohne dass im Winter zu große kalte Flächen entstehen. Dank der Hygrothermik-Regulierung bieten die Gebäude von SMC2 mehr Komfort bei gleichzeitiger Reduzierung der Energiekosten.

 

Am 11. Oktober 2014 waren neben Thierry Braillard, Staatssekretär für Sport, unter anderem Thierry Gentilhomme, Präfekt des Departements Tarn, Martin Malvy, Präsident der Region Midi-Pyrénées, Thierry Carcenac, Präsident des Generalrats des Departements Tarn und Jacques Valax, Abgeordneter des Departements Tarn, anwesend.