PREOSET-DÄCHER VON SMC2 FÜR DIE INDOOR-COURTS DER MOURATOGLOU-TENNISAKADEMIE IN FRANKREICH

SMC2 legt letzte Hand an die neuen „PREOSET“-Membrandächer, mit denen die 8 Indoor-Courts der neuen Mouratoglou-Tennisakademie versehen werden.

Nach Abschluss der Bauarbeiten wird die „Mouratoglou Tennis Academy“ im Technologiepark Sophia Antipolis (Département Alpes-Maritimes) Europas größte Tennisakademie sein. Die Anlage umfasst 35 Spielfelder (27 Outdoor- und 8-Indoor-Courts) sowie 10.000 m² Gebäudefläche, auf der ein internationales Trainingszentrum für den Tennissport und ein 4-Sterne-Hotel untergebracht werden. Außerdem sollen ein Sportinternat mit 74 Zimmern sowie mehrere Schwimmbäder, Konferenzräume, Büros, verschiedene Fachgeschäfte und ein Ärztehaus zur Akademie gehören.

Das Bauprojekt folgt auf den Zusammenschluss von zwei bestehenden Tennisakademien: TETC in Thiverval-Grignon bei Paris (gegründet von Patrick Moratoglou) und ISP im Sophia Country Club (gegründet von Charles Auffray). Patrick Mouratoglou eröffnete 1996 die erste Mouratoglou Tennis Academy und begleitete als Trainer eine Reihe von Nachwuchsspielern, darunter Marcos Baghdatis (den er 2006 ins Finale der Australian Open brachte), Julija Wakulenko, Anastassija Pawljutschenkowa, Aravane Rezaï, Jérémy Chardy, Laura Robson, Yanina Wickmayer und Grigor Dimitrow.
Seit Juni 2012 ist Mouratoglou der Coach von Serena Williams.
Die Finanzierung der Akademie wird von einem Konsortium bereitgestellt, dem Mouratoglous Eltern (Gründer von EDF New Energy), der Unternehmensgruppe Eren sowie Europrestim Management angehören. Die Banken Société Générale und BPI France sind Finanzierungspartner.
Der Bau der Akademie soll im Frühjahr 2016 abgeschlossen werden.