BERLIN BEKOMMT EINEN NEUEN HOT SPOT FÜR BASKETBALL

Im Prenzlauer Berg ist ein neues Zentrum für Berliner Streetballer entstanden: Am 21. Juni 2018 wurde das neue Basketball-Areal im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark eröffnet. Highlight der Anlage ist der überdachte Haupt-Court unter einer Freilufthalle von der Firma SMC2, der bei Wind und Wetter bespielt werden kann.

 

Insgesamt wurden auf der Anlage im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark drei „Full Court“ Basketballfelder mit sechs modernen, höhenverstellbaren Korbanlagen und hochwertigem Gummiboden geschaffen. Der Haupt-Court ist zusätzlich überdacht und mit Tribünen sowie Flutlicht ausgestattet. Bei dem Projekt handelt es sich um einen vorgezogenen Bauabschnitt der geplanten umfangreichen Sanierungs- und Umbaumaßnahmen für die traditionsreiche Sportanlage im Herzen Berlins.

 

Sportsenator Andreas Geisel eröffnete die Anlage am Donnerstag, 21.06.2018, und hob dabei besonders die Kooperation mit der Jugendabteilung von ALBA BERLIN hervor, welche die Felder in Zukunft betreut. Die Felder stellen ab sofort eine zusätzliche Trainingsmöglichkeit für den Vereinssport dar, sollen aber vor allem den Anwohnern und den Basketballern aus ganz Berlin die Möglichkeit zum angeleiteten oder nicht-angeleiteten Basketball-Spielen bieten. Zusätzlich sollen dort in Zukunft mehrere Streetball-Turniere stattfinden.

 

Hinter dem Projekt steht die Idee, eine frei zugängliche Sportstätte zu bieten, die ganzjährig und bei jeder Wetterlage bespielt werden kann und dadurch ein großes Nutzungspotenzial bietet. Die Freilufthalle über dem Haupt-Court erfüllt genau diese Zielsetzung: Die Konstruktion besteht aus einem Tragwerk aus Brettschichtholz, ist bespannt mit einer Textilmembran und schützt das Spielfeld vor Regen und Schnee. Gleichzeitig ist die Textilmembran aber lichtdurchlässig, sodass tagsüber keine künstliche Beleuchtung benötigt wird und die Spieler bei gleichmäßigem, natürlichen Licht spielen können. Außerdem bietet die Membran einen hohen thermischen und akustischen Komfort und garantiert damit vor allem eins: Spaß am Spiel bei jedem Wetter! Zusätzlich ist die Freilufthalle aus Holz und Membran ein echter Hingucker und macht damit die neue Anlage im Prenzlauer Berg zu einem richtigen Hot Spot für Basketballer.